Reviews

Soon you will find some more reviews here.

Florian Triesch, who also works for the backspin mag, has reviewed the compilation for the hiphopvinyl-mag (hhv.de-mag) stating: “Da die meisten Stücke ordentlich grooven und abgesehen von den Texten weihnachtsneutral sind, könnte man das ein oder andere Stück auch gut auf einer Tanzfläche irgendwo zwischen dem 27. und 23. Dezember platzieren.” (2011/12/24)

Oliver Korthals, mastermind of Hamburgs’ legendary Mojo Club has played four titles from our compilation in his “funky christmas” radio show in his out of spectrum series commenting “die neue Tramp Compilation ‘santa’s funk & soul christmas party’. Trockener Name, aber excellenter Sound!” (2011/12/23)

Jonathan Fischer has reviewed the compilation for the Süddeutsche Zeitung in an article being published in the regional news around Munich: “Kirmayer […] legte unter all den schmalzigen Geigen, Glockenspielen und Engelsschluchzern ein gutes Dutzend wahrer Funk-Perlen frei. Singles aus den sechziger Jahren […], die keine Kompromisse mit Kirchenchören und Kaufhausmusik eingingen, sondern Weihnachten so schwarz und funky feierten, als steppte Santa Claus mit Afro, Spitzkragen und ein paar neuen Tanzstiefeln durch den Schnee. ‘Santa’s Funk & Soul Christmas Party’ […] hat nichts Weihnachtsmütziges an sich: Vielmehr paraphrasiert Gary Walker den Soulbrother Number One mit „Santa’s Got A Brand New Bag“, fährt Vernon Garrett einen unwiderstehlich schweineorgelnden „Christmas Groove“ auf, rauschen Jimmy Jules & The Nuclear Soul System auf „X-mas Done Got Funky“ in einem tiefergelegten Pimp-Mobil durch die verschneiten Straßen. Und selbst ein alter Blueser wie Jimmy Reed verdoppelt an Weihnachten seine Schlagzahl. […] Man hört ‘Santa’s Funk & Soul Christmas Party’ das Leben an, das hinter jeder Nummer steckt. Besser noch: Dieser Sampler klingt auch noch frisch, wenn der letzte Schnee geschmolzen ist.” (2011/12/23)

The Berliner Fenster has presented the compilation as CD recommendation of the week. (2011/12/22)

At monsters&critics, an online forum that reaches more than 500.000 readers every month, Daniel Heim has reviewed the compilation. The CD was rated as “ausgezeichnet” and the article has been distributed via ‘teleschau – der mediendienst’ to Radio Leverkusen 107,6, Radio Erft, Weser Kurier and to Lübecker Nachrichten: “Mit der ‘Santa’s Funk & Soul Christmas Party’ aus dem Hause Tramp Records kommt ein musikalisches Weihnachtsbeiwerk um die Ecke, das der klassischen, christlich-steifen Andacht eine gehörige Portion Funk entgegensetzt – und obendrein eine ungemein gute Laune verbreitet. Mit diesem Sampler darf in diesem Jahr unter dem Baum heftig gegroovt werden.” (2011/12/22)

RadioEins presented the compilation as record of the week. Their interview with labelhead Tobias Kirmayer is available here. (2011/12/21)

One of the greatest record stores in Germany, Soultrade in Berlin, has recommended our compilation to the readers of the Berliner Morgenpost. (2011/12/20)

Santa’s Funk & Soul Christmas Party has become “record of the week” at FreeFM. (2011/12/19)

The so called “Ohrenschmauch” from “Na, dann. Münster” has commented: “die fein ausgesuchten Old School Funky Christmas Perlen bewegen Beine und Hintern. […] Die […] kann ohne böse Blicke wann immer zu Tanzzwecken aus der Tasche gezogen werden” (2011/12/19)

The Titel-Magazin has reviewed our compilation here: “… gute Stimmung verbreitet Santa´s Funk & Soul Christmas Party. […] Wenn’s mal wieder nichts mit weißen Weihnachten wird, warum keine Black Christmas, wie Rose Graham das ganze passend betitelt?” (2011/12/15)

Today, we managed to be up at 3rd place in the “funk” best sellers list of mp3 downloads at amazon.com! Only Prince’s Purple Rain album and Red Hot Chili Peppers’ Greatest hits are in front of us. (2011/12/13)

The Hanf-Journal has commented on the compilation: “Wer hier nicht zumindest mit dem kleinen Fusszeh in der dicken Wollsocke mitwippt, hat definitiv die Winterstiefel zu eng geschnürt.” (2011/12/12)

At Michael Arens’ SOUL TRAIN mag for soul, funk, RnB, smooth jazz & urban grooves, the compilation has received a fabulous rating of 8/10: “[…] wie es beim zuständigen Label Tramp Records nicht anders sein könnte, lebt auch diese Compilation von der Detailverliebtheit ihrer Macher […] Sehr präzise wurde auf Ausgewogenheit und Abwechslungsreichtum geachtet, was unter anderem in einem der vielen Höhepunkte, der Instrumental Version von “Soul Christmas“ von Count Sidney & His Dukes zur Mitte des Albums gipfelt. […] Wie immer bei Tramp Records wurde auch dieses mal wieder eine Fülle an Informationen mitgeliefert. So finden sich alle Coverabbildungen sowie detaillierte Informationen zu den einzelnen Singles und Künstlern im Booklet des sehr ansprechend gestalteten, perfekten Weihnachtsgeschenks für alle Soul-Puristen. […] Wer also noch kein passendes Geschenk hat, den Weihnachtsbaum in hellem Soul-Licht erstrahlen zu lassen, dem sei “Santa’s Funk & Soul Christmas Party“ aufs Wärmste ans winterliche Soul-Herz gelegt.” (2011/12/12)

Deutschlandradio has presented our compilation by playing the featured titles “Santa’s got a brand new bag” and “Xmas done got funky” in their radio broadcast called Tonart. (2011/12/11)

Lady plays the Fuzz has commented in their blog: “At last! Another Christmas album, besides James Brown’s ‘Funky Christmas’, with not a traditional Christmas song in sight! This fantastically funky and soulful compilation […] is the result of a project started last year by German record collector, DJ Jan Kohlmeyer of Tramp Records, who assembled 13 rare, raw funk and soul tracks that have never been compiled, with an artist roster of relatively unknown names (a big “Eureka!” for bloggers like me!). With track titles like “Santa’s Got A Brand New Bag” and “Xmas Done Got Funky,” this comp is guaranteed to shake yer hips all month and into next year!” (2011/12/08)

The Rebeat Funk crew from Freiburg has recommended to buy our compilation in their montly newsletter stating: “Santa’s Funk & Soul Christmas Party” – unserer Meinung nach eine der besten Compilations aller Zeiten zum Thema.” (2011/12/07)

In a very enjoyable article the weekly newspaper Die ZEIT, which regularly reaches more than 2 million readers every week, has reviewed several holiday CDs that need to be contained in everybody’s medicine chest. With its active ingredient “Groove” the compilation Santa’s Funk & Soul Christmas Party is supposed to work well against a stiff hip: “Anwendungsgebiet: Hüftsteife und Verspannungen – Präparat: Santa’s Funk & Soul Christmas Party (Tramp) – Inhaltsstoffe: 13 tiefschwarze Songs aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren mit Titeln wie Christmas Groove, Stone Soul Christmas oder Xmas done got funky. Da wird die Lichterkette zur Lightshow und das Lametta zur Glitzerkugel, bis der Weihnachtsmann seinen Wanst in Schwingungen versetzt und zwischen Geschenkpapierknäueln den Mashed Potato hottet. Wirkstoffe: Groove”. (2011/12/07)

The Foerdeflüsterer, a mag from the very north of Germany has reviewed the compilation saying: “[…] hier groovt und funkt es über­all, und so wird unter dem Tan­nen­baum getanzt oder zumin­dest mit dem Fuß gewippt. […] „Santa´s Funk & Soul Christ­mas Party“ sorgt für wahr­lich frohe Weih­nach­ten […]. SoulBrigada, an ambitous funk venue in the very deep south of Germany, has commented on the compilation: “Wer noch den passenden Soundtrack für die Weihnachtstage sucht und keine Lust auf die ganzen abgenudelten “Klassiker” hat, der solch sich doch mal die neue Compilation auf Tramp Rec. (München) anhören.” (2011/12/07)

Here are some excerpts from Peter Parker’s review at 1beat.de“Heraus gekommen ist eine wundervolle, 13 Track starke Compilation […] Schon allein die erste Auskopplung „Santa’s got a brand new bag“, ein überragendes James Brown-Cover, legitimiert einen Kauf.  […] Die treibenden Kraft von Vernont Garretts „Christmas Groove“ oder Rose Graham’s „Black Christmas“ sind wahre Perlen, die förmlich danach rufen, auf der Party um das Fest gespielt zu werden oder auch das heimische Wohnzimmer zu erleuchten.” (2011/12/06)

The Paris DJs Team has stated about the compilation “13 raw funk-soul rare and hard-to-find Xmas tracks. An absolute must-have if you’re a xmas music collector like us!” So they have invited us to add a Christmas DJ mix to their renowned DJ network website. (2011/12/05)

The Funk Explosion team reviewed the compilation at their website and in their Soul Unlimited Radioshow on december, the 4th, 10pm: “Die Songs haben vor allem eins gemeinsam: Klasse. Das stilistische Spektraum ist klar abgegrenzt: Funk, Soul und Jazz aus den 60er und 70er Jahren. Man muss es eigentlich nicht erwähnen, denn es ist fast schon selbstverständlich, daß die Songs auch grooven. Zudem wurde auch strikt darauf geachtet, daß die ausgewählten Songs nicht schon auf diversen anderen Weihnachts-Compilations wiederveröffentlicht wurden. Das nun vorliegende Ergebnis ist daher ausnahmslos als äusserts gelungen zu bezeichnen. Eine absolute Bereicherung einer jeden Plattensammlung.” (2011/12/04)

At laut.de the compilation got four stars from the editorial staff and an excellent review: “Nie zuvor haben Glöckchen zwingender gegroovt, fanden sich mehr Schwitzflecken an einem Rentierpulli und leuchtete Rudolphs Nase röter. […] Dreizehn Tracks, die so zwingend geraten, dass selbst James Brown neidisch ist, diesmal nicht mitfeiern zu dürfen. Spätestens bei “Santa’s Got A Brand New Bag” verstummt der letzte Zweifler. Wer bei “Black Christmas” noch stillsteht, muss besoffen von Opas Weihnachtspunsch mit dem Kopf im Putenbraten liegen. […] Am Ende hat der Sampler nur zwei große Schwachpunkte: Man möchte einfach mehr von dem geilen Zeug – und man kann ihn nur an Weihnachten guten Gewissens spielen.” (2011/12/02)

Cinesoundz has also added a review to their website: “Da zwei Major-Labels leider dafür ihre Titel nicht freigeben wollten, sind auf der hübsch aufgemachten “Santa’s Funk & Soul Christmas Party” nun allein Künstler munter in der James Brown-Spur unterwegs, deren Namen nur Insidern etwas sagen werden.” (2011/12/01)

At monkeyboxing – it’s a funky ass thing the compilation got a fabulous five star rating. Here are some excerpts from the review: “If only they’d got their hands on this, the new funk and soul compilation from diggers extraordinaire, Tramp Records! Somehow on Santa’s Funk & Soul Christmas Party, Tramp label boss Tobias Kirmayer and his buddy Jan have managed to dig up not one or two but thirteen (!) funk and soul Christmas obscurities that actually sound good. So good, in fact, that you wish quite a few of them weren’t Christmas songs so that you could play them at other times of the year: Jimmy Reed’s Christmas Present Blues (no, really) for example, or wah wah kings The Counts with their Vernon Garrett/ Sir Stan collabo Merry Christmas Baby. Perhaps my favourite is Rose Graham’s funk/soul sister cut Black Christmas which has something of Jeannie Dee’s Two Heads Are Better Than One about it but with a more shimmying dancefloor groove. […] Santa’s Funk & Soul Christmas Party is hands down the best collection of Christmas songs this side of Satan’s Funk & Soul Christmas Party and maybe even better than that.” (2011/11/22)

In its review the dynamite mag has given four stars for the compilation. Here you fin an excerpt from the article in German:  “Jede dieser Aufnahmen groovt und ist wirklich geeignet einem zum Tanzen zu bewegen und so wenigstens ein wenig der Gewichtszunahme entgegenzuwirken. Hier wurden nicht einfach ein paar Stücke mit einem irgendwie „weihnachtlichem“ Text kompiliert, sondern es wurde wirklich auf die musikalische Qualität Wert gelegt.” (2011/11/22)

Under this link you find an article in German titled “Mach Dir ein paar schöne Stunden” in the mag Melodie&Rhythmus (2011/11/02).

————————————————————————————————-

Please “like” this lovely little project at facebook and tell your friends about it!

————————————————————————————————-

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s